Bilderleiste

...weil Kinder das Wertvollste sind, das wir haben!

Liebe Kinder, liebe Eltern und liebe Freunde der Kita Pusteblume!

Wir wünschen Euch ein gutes neues Jahr 2021! Wir alle hoffen, dass in diesem Jahr wieder etwas mehr Normalität auf uns wartet und das Corona-Virus im Lauf der Zeit unser Leben nicht mehr in diesem Ausmaß beeinträchtigt. Momentan verlangt es uns allen noch viele Einschränkungen ab, aber wenn wir alle zusammenhelfen, werden wir auch diese Herausforderung bestehen. In diesen Sinne - einen guten Jahresauftakt und viel Gesundheit im Jahr 2021!

Hier nochmal die aktuellen Bestimmungen zur Notbetreuung vom Staatsministerium für Sie zum Nachlesen:

"Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, organisierten Spielgruppen sowie Maßnahmen zur Ferientagesbetreuung bleibt grundsätzlich weiterhin untersagt. Die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs ist in den Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, in der Ferientagesbetreuung sowie in organisierten Spielgruppen für Kinder für folgende Personengruppen zulässig:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Wir möchten nochmals eindrücklich an die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann. Uns ist bewusst, dass wir ihnen hiermit viel abverlangen. Es geht nun jedoch darum, die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe zu treiben. Das Licht am Ende des Tunnels kommt durch den Impfstart im Dezember 2020 nun näher. Es bedarf allerdings noch einmal eines Kraftaktes der gesamten Gesellschaft, sich und andere vor einer Corona-Virus-Infektion zu schützen."